Wenn das iPhone ein Marmeladenbrot ist, dann ist das iPad ein dreimal so großes Marmeladenbrot. Höchste Zeit für das Grape-Entwicklerteam, eine Universal-App für alle iPads, iPhones und iPods bereitzustellen. Denn jedes iOS-Gerät ist wundervoll, egal wie klein oder groß es ausfällt. Die neue App ist ab sofort im App Store erhältlich und funktioniert mit allen bestehenden Displaygrößen.

Einen Extra-Grund zu feiern haben alle Freunde des Apple-Tablets. Das zweispaltige Design des Grape-Messengers (links die Gruppen und Kontakte, rechts der Chat) ist jetzt nämlich iPad-kompatibel. Außerdem ist die App für das neue iPad-Multitasking eingerichtet. Zwei Apps können sich einen Split-Screen teilen. So können Grape und integrierte Anwendungen wie z.B. Google Drive praktisch nebeneinander verwendet werden.

iPads unter Führungskräften immer beliebter

“Die iPad-Version lag uns besonders am Herzen, nachdem Tablets in Unternehmen immer wichtiger werden”, erklärt Felix Häusler, CEO von Grape. So verkauft Apple fast so viele Tablets an Firmen und Organisationen¹, wie an private Kunden. Häusler ergänzt: “Entscheider nutzen iPads.”

Nach dem Release laufen im Grape HQ bereits die Vorbereitungen für weitere hochanständige Features, um alle Grape-Fans unterwegs noch produktiver zu machen. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Ideen, Meinungen, Kritik? Wir freuen uns immer über Feedback.

¹ https://www.nytimes.com/2016/08/08/technology/once-taunted-by-steve-jobs-companies-are-now-big-customers-of-apple.html

Bei der Erste Group setzen wir speziell im Upper Management auf iPads. Entsprechend freuen wir uns, jetzt Grape auch auf diesem Medium nutzen zu können.

Thomas NemecErste Group Bank AG

Dank der Umsetzung der Universal-App konnte ich bei der iPad Entwicklung auch gleich einiges für iPhone Nutzer verbessern. I'm loving it!

Lukas GausteriOS Lead Developer